Hundeschule Dresden 

Wir haben das Konzept für Sie und Ihren Hund.

Aggressionstherapie

Hunde können in verschieden Situationen aggressiv reagieren, wobei ein solches Verhalten unter keinen Umständen toleriert werden kann. Die Motivation für einen Hund sich aggressiv zu zeigen oder sogar zu beißen kann aus einer Dominanz heraus entstehen oder aber aus Angst (sogenannte Angstbeißer) oder sogar aus einer Ressourcenorientiertheit beispielsweise einer Futterverteidigung.

Bei jedem aggressiven Verhalten muss zunächst eine Anamnese durchgeführt werden, um die tatsächlichen Beweggründe dafür herauszufinden. Dazu wird ein Hausbesuch durchgeführt und/ oder ein intensives Beratungsgespräch geführt. Danach wird sich zeigen welche Therapiemaßnahmen erfolgversprechend eingesetzt werden können. Das Ziel einer Aggressionstherapie muss es immer sein, die Aggression zu blockieren und den Hund zu kontrollieren.
Möglicherweise sind dazu weitere Einzelstunden nötig